Deepflight – Batteriebetriebene High-Tec U-Boote

Die Firma Deepflight – H.O.T. aus Florida baut High-Tec U-Boote, die weltweit einzigartig sind. Sie werden nicht wie typische U-Boote, mit Balasttanks zum steigen und sinken gebracht, und besitzen auch nicht deren eingeschränkte Bewegungsmöglichkeiten.Viel mehr wird so ein Deepflight U-Boot wie ein Flugzeug unter Wasser gesteuert, es gibt mehrere Modelle, für 1 oder 2 Personen, und sind in Wendigkeit nicht zu überbieten.

Das berühmteste ist wohl das Deepflight 502, besser bekannt, als Aviator:

Aviator-Bild

Es fasst 2 Personen, hat eine maximale Geschwindigkeit von 8 Knoten (entspricht etwa 15 km/h), kann ca. 4 Stunden unter Wasser bleiben, braucht kein eigenes Trägerschiff, wie konventionelle U-Boote und ist wendig, wie ein Unterwasserflugzeug, und dank Elektroantrieb flüsterleise. Es wird unter anderem dazu eingesetzt, verschollene Schiffe und Flugzeuge im Bermuda-Dreieck aufzuspüren.

Weitere elektrisch betriebene U-Boote der Firma sind in Planung. Leider konnte ich nicht herausfinden, mit welchem Batterietyp diese U-Boote operieren.

Daneben sind es fast die einzigen U-Boote, die man privat kaufen oder mieten kann, wobei diese natürlich einen stolzen Preis haben, wobei der Batteriepreis wohl untergeht und damit die Möglichkeit besteht, das beste vom besten einzubauen. Ich hoffe, dass das auch gemacht wird, wenn nicht jetzt, dann hoffentlich bald. Weitere Infos auf Wikipedia

Eine Reaktion zu “Deepflight – Batteriebetriebene High-Tec U-Boote”

  1. Schwanz pillen

    Grützi
    Toller Blog, aber leider sehe ich nur die hälfte.Ist Euch das bekannt?
    Liegt das an meinem Safari?

    Gruß aus Aachen

Einen Kommentar schreiben